Über das Hotel Adula

Das Adula heute:

Gelegen auf der Sonnenterasse Flims ist das Hotel Adula die nächste Unterkunft, um an den berühmten Caumasee zu gelangen. Aber auch die prächtigen Tschingelhörner und das Martinsloch können dank umfangreichem Bergbahnnetz im Sommer sowie im Winter zum Skifahren vom Hotel aus erreicht werden. Seit über 100 Jahren kommen Reisende von nah und fern ins 4-Sterne-Superior Hotel Adula nach Flims-Waldhaus. Die 54 geräumigen Zimmer sind im alpinen Chic gehalten und mit viel Arvenholz ausgestattet. Das Haus verfügt zudem über ein umfangreiches Angebot: Vom 1’200 Quadratmeter grossen Wellnessbereich, mit einem 20 Meter langen Pool und direkter Sicht auf den Flimserstein, über den 35 Grad warmen Sole-Pool und zum Fitnessraum mit den neusten Trainingsgeräten. Abgerundet wird das Angebot mit einem neuen vegan-vegetarischen Restaurant, dem La Clav, in welchem es erstmals vegane Capuns gibt. Doch auch Fleisch- und Fischspezialitäten finden ihren Platz: im Restaurant Barga nämlich, wo der heimelige Raum die Gäste in längst vergessenen Zeiten schwelgen lässt. Diese Highlights und viele weitere vereinen im Hotel Adula die Flimser Traditionsgeschichte mit dem Modernen. Das Hotel liegt ruhig, aber gut erreichbar am Dorfrand von Flims.

Wie alles begann:

1890 reisten die ersten Gäste ins damalige Kurhaus Adula, um sich an der Sommerfrische zu erholen. Damals standen noch die wärmeren Jahreszeiten im Fokus, doch schon bald veränderte sich die Nachfrage mit dem Bau der ersten Bahnanlagen für die Wintersportlerinnen und -Sportler. 1939 wurden die Gäste noch mit einem Transportschlitten auf den Berg gebracht und schon 1945 wurde die erste kuppelbare Sesselbahn von Flims nach Foppa eröffnet: eine Pionierleistung. Mit den neuen Attraktionen in der Destination stieg auch das Interesse am Hotel Adula. Mit den Jahren wurde der Hauptbau erweitert und neben dem Gästehaus Soldanella kam auch der Wellnessbereich hinzu.

Das Gästehaus Soldanella

Gäste, die im Haus Soldanella wohnen, sind dem Caumasee sogar noch etwas näher. Nur 50 Meter neben dem Hotel Adula steht das Haus, welches 1967 als Erweiterung des Hotels gebaut wurde. In diesem Zuge wurde auch das Angebot ausgebaut und mehrere Seminar- und Veranstaltungsräume auf Parterreebene realisiert. Das Soldanella bietet Gästen eine Auswahl von 40 rustikalen Zimmern, welche eine Kategorie unter dem Standard der Zimmer des Hotel Adula liegen – dafür sind sie umso geräumiger. Die Zimmer sind in einem gemütlichen ursprünglichen Stil der 80er-Jahre gehalten. Gäste, die im Soldanella übernachten, können alle Services wie Halbpension und Beauty-Behandlungen des Hotel Adulas dazubuchen und haben Zutritt zum gesamten LA MIRA Spa & Wellness-Bereich.